Deutscher Immobilienmarkt beschleunigt sich weiter

Schon das erste Quartal lässt aufhorchen: Nach Schätzung der großen Maklerhäuser sind in diesem Zeitraum zwischen 12,2 und 12,7 Milliarden Euro in Gewerbeimmobilien (Bürogebäude, Einzelhandelsflächen, Lager- und Logistikimmobilien sowie Hotels und Spezialimmobilien) investiert worden. Das sind zwischen 50 bis 60 Prozent mehr als im Vorjahr und so viel wie noch nie.
Die meisten Marktteilnehmer rechnen damit, dass die starke Nachfrage auch im laufenden Jahr anhalten wird, und die Investitionssumme höher als 2016 ausfallen wird.

Investmentmarktüberblick

Logo Jll

Transaktionsvolumen summiert sich auf 12,6 Milliarden Der deutsche Gewerbeimmobilien-Investmentmarkt ist im ersten Quartal 2017 mit ungebremster Dynamik aus den Startlöchern gekommen.

weiterlesen


Schreibe einen Kommentar