Leipzig – Hype-Wohnort für Millennials

Leipzig ist die am stärksten wachsende Stadt Deutschlands. Lebten hier 2012 rund 530.000 Bewohnerinnen und Bewohner, wird die Stadt Ende dieses Jahres vermutlich schon knapp 600.000 Einwohner haben. Vor allem die Millennials – die in den der frühen 1980er- bis zu den späten 1990er-Jahre geboren wurden – ziehen aus ganz Deutschland in die größte Stadt im Freistaat Sachsen.

Die im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten niedrigen Mieten ziehen Studenten und Kreative, aber auch junge Berufstätige und Familien an. Das verleiht der Stadt ein besonderes Flair, und Leipzig hat den Ruf, eher links und alternativ zu sein. Laut einer Umfrage zeigen sich 77 Prozent der Leipziger mit ihrem Leben zufrieden. Das wirkt sich auch positiv auf die Stimmung in der Stadt aus. Damit zählt Leipzig zu den großen Boomstädten, und das wird sich auch langfristig noch stärker auf die Immobilienpreise auswirken.

Kuriose Trendwende: Plötzlich wird eine deutsche Stadt zum Hype-Wohnort für Millennials

Was ist die coolste Stadt Deutschlands? Während viele jetzt vielleicht Berlin oder Hamburg im Kopf haben, entscheiden sich immer mehr junge Menschen für eine ganz andere Stadt: Leipzig.

weiterlesen


Schreibe einen Kommentar