Immobilienquote soll deutlich erhöht werden

Institutionelle Investoren aus Deutschland wollen ihre Immobilienquoten nach einer aktuellen Umfrage der Investmentgesellschaft Universal-Investment deutlich erhöhen, und zwar im Schnitt von 8% auf 12%, was eine Steigerung von 50 Prozent bedeutet. Neben indirekten Anlagen, soll auch direkt gekauft werden und nicht nur an den sieben deutschen Top-Standorten, sondern auch in kleineren und mittelgroßen Städten.

Institutionelle wollen Immobilienquote um 50% steigern

Institutionelle Investoren aus Deutschland wollen ihre Immobilienquoten nach einer aktuellen Umfrage der Investmentgesellschaft Universal-Investment deutlich erhöhen, und zwar im Schnitt von 8% auf 12%. Die Befragten, darunter vor allem Pensionskassen und Versicherungen, interessieren sich auffallend stark für Immobilien in Deutschland, für die Nutzungsart Wohnen – und sie bevorzugen bei den stark angesagten indirekten Anlagen offenbar Luxemburger Vehikel wie die regulierte SCS gegenüber dem einheimischen Spezial-AIF.

weiterlesen


Schreibe einen Kommentar