Rekordinvestment in den Immobilienmärkten

Nachdem die Investmentumsätze in den deutschen Märkten bereits ab 2010 kontinuierlich gestiegen waren, explodierte der Investmentmarkt zuletzt förmlich. 2015 wurde mit rund 78 Milliarden Euro (Wohnportfolios und Gewerbeimmobilien) gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung von 48 Prozent erzielt. Interessanter Aspekt dabei: Gegenüber dem Rekordjahr 2007 (78,6 Milliarden) hat sich der Anteil der Wohnimmobilienportfolios am gesamten Transaktionsvolumen mit fast 30 Prozent verdoppelt.

Deutsche Renditen im Sturzflug

Geschäftshäuser-Renditen sinken auf 3,3 Prozent

VON GERHARD RODLER

Nach­dem die In­vest­ment­um­sät­ze am deut­schen Im­mo­bi­li­en­markt be­reits seit 2010 kon­ti­nu­ier­lich stei­gen, „ex­plo­dier­te“ der In­vest­ment­markt 2015 förm­lich und er­reich­te u.a. auch dank ei­ni­ger Groß­trans­ak­tio­nen mit rund 78 Mrd.

weiterlesen

 



Schreibe einen Kommentar