Rekordumsatz bei Gewerbeimmobilien zeugt von Stärke des Marktes

Der Rekordumsatz des Jahres 2018 auf dem deutschen Investmentmarkt für Gewerbeimmobilien wurde 2019 noch einmal deutlich übertroffen. Inklusive des gewerblichen Wohnungshandels erreichte er laut JLL 91,3 Milliarden Euro. Fast die Hälfte des Rekordvolumens entfiel laut Savills auf Büroimmobilien. Der Einzelhandel kam auf einen Umsatzanteil zwischen 14 (Colliers) und 20 Prozent (Savills) und damit etwa auf Vorjahresniveau. Unabhängig von der Nutzungsart lag der Investorenfokus klar auf den Top-sieben-Städten (56 Prozent).



Schreibe einen Kommentar