Velten, Zossen und Strausberg – aus kleinen Städten werden große Stars

Sagen Ihnen Velten, Zossen und Strausberg etwas? Nein. Sollten sie aber. Unter den deutschen Kleinstädten bis 40.000 Einwohner bieten diese drei Städte rund um Berlin neben Ratzeburg in Schleswig-Holstein die attraktivsten Wohnimmobilienmärkte für Investoren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die das Proptech-Unternehmen PREA im Auftrag der SIM-Gruppe erstellt hat. Untersucht wurden das Rendite-Risiko-Verhältnis anhand der Transaktionspreise sowie der Nachfrageüberschuss in Relation zum aktuell verfügbaren Angebot am jeweiligen Wohnungsmarkt.
Auch wenn diese drei Kleinstädte rund um Berlin liegen, ist die Nähe der Metropole nicht unbedingt Grundbedingung für deren Attraktivität. Zu einem interessanten Standort gehören unter anderem ein Autobahnanschluss sowie ein gutes Verhältnis von Supermärkten, Schulen, Kindergärten und Senioreneinrichtungen.

 

Erstmals Studie zu Wohnimmobilienmärkten der Kleinstädte vorgelegt


Die SIM Gruppe, ein Immobilieninvestor und Assetmanager mit Fokus auf Kleinstädte, hat erstmals eine Studie vorgelegt, die die Marktsituation in kleinen und mittelgroßen Städten analysiert.

weiterlesen



Schreibe einen Kommentar