Berlin – Preisanstieg mit Luft nach oben

2010 wurden die meisten Wohnungen in Berlin noch mit Preisen zwischen 1.050 und 2.660 Euro angeboten. Heute, fünf Jahre später, werden bei zwei Dritteln der offerierten Wohnungen laut dem Immobilienportal immowelt.de Kaufpreise zwischen 1.929 und 4.406 Euro verlangt. Dies stellt einen Preisanstieg von 83 Prozent in fünf Jahren dar. Dieser Zuwachs ist vor allem auf die hohe Zahl an Neubauten und sanierten Wohnungen zurückzuführen, die naturgemäß teurer sind.

Trotz dieser Preissteigerung ist aber weiterhin Luft nach oben – einerseits ist die Fahnenstange noch lange nicht erreicht, andererseits wächst die Bevölkerung um 45.000 Einwohner pro Jahr.

Preisentwicklung klafft auseinander<br />

Berlin. Einen Preisanstieg von 83% in fünf Jahren hat das Vermarktungsportal Immowelt nach der Auswertung von Angebotspreisen für Eigentumswohnungen ermittelt. Die Angebotsmieten legten in dieser Zeit lediglich um 45% zu.

weiterlesen

 



Schreibe einen Kommentar