Berliner Senat beschleunigt Projekte

Berlin braucht Wohnraum, und zwar schnell und viel. Bereits zum zweiten Mal hat daher der Bausenat der Stadt ein Projekt an sich gezogen, um es möglichst schnell zu realisieren. Bislang lag das Bebauungsplan-Verfahren für den Mauerpark mit 700 Wohnungen beim Bezirk Mitte, jetzt entscheidet der Senat, damit ein Bürgerbegehren die Zeitabläufe nicht weiter blockieren kann.

Senat zieht Bebauungsplanung an sich Schluss mit der Mauertaktik im Mauerpark<br />

Das wird Aufruhr geben in Prenzlauer Berg: Der Senat zieht das Bebauungsplan-Verfahren für den Mauerpark an sich. Damit will er sicherstellen, dass nördlich des Gleimtunnels 700 Wohnungen entstehen und und südlich die Parkfläche von acht auf 15 Hektar erweitert wird.

weiterlesen

 



Schreibe einen Kommentar