Der neue Flughafen bringt Veränderungen

Mit der Eröffnung des Flughafens Berlin verändert sich vieles in der deutschen Bundeshauptstadt. Die Stadtgeografie in Berlin wird durch den neuen Großflughafen auf den Kopf gestellt. Der neue Flughafen liegt südlich der Stadt auf ehemaligem DDR-Gebiet; der bis November genutzte Flughafen Berlin-Tegel befand sich genau auf der anderen Seite der deutschen Hauptstadt, mitten im Siedlungsgebiet des ehemaligen Westens.

Im Norden freuen sich viele Bewohner darüber, endlich nicht mehr vom Fluglärm belästigt zu werden. Der Süden profitiert von der positiven wirtschaftlichen Entwicklung, die der Großflughafen und die vielen Ansiedlungen rundherum mit sich bringen. Das östliche und südöstliche Umland von Berlin wird attraktiver, und Schönefeld ist mittlerweile ein interessanter Wohn- und Bürostandort direkt im Berliner Speckgürtel. Schon zwischen 2014 und 2018 stieg die Bevölkerungszahl in der Gemeinde Schönefeld um 11,3 Prozent. Das gesamte Berliner Umland konnte im gleichen Zeitraum nur um 5,5 Prozent zulegen. Entscheidend für die Attraktivität des Umlands der Bundeshauptstadt wird sein, wie die Verkehrs- und Infrastrukturfragen gelöst werden.

Flughafen Berlin BER lässt Preise steigen


Der neue Flughafen Berlin Brandenburg bringt seiner näheren Umgebung einen gewaltigen Aufschwung.

weiterlesen


Schreibe einen Kommentar